RiederShoes.com > Über unsGeschichte

Vom Gerbermeister zur Rieder Shoe GmbH

Gerbermeister Alex Rieder

Der Familienname Rieder wird in Spittal/Drau schon über Jahrhunderte mit dem Begriff "Leder" in Verbindung gebracht. Die älteste noch erhaltene amtliche Eintragung stammt aus dem Jahre 1750. In dieser wird Thomas Rieder als erster Gerbermeister in der Stadt erwähnt.

 

Die frühen Jahre: 1927-1967

Lagerhaltung vor 80 Jahren

Alex Rieder eröffnete 1927 sein erstes Schuhhaus: In der Gerberei in der Lederergasse, dem Stammhaus der Familie. Schon 1928 wurde das Geschäftslokal mitten am Hauptplatz eingerichtet (dort befindet sich heute die Glaserei Kofler).

Zehn Jahre später war ein weiterer Umzug notwendig: Alex Rieder übersiedelte auf die gegenüberliegende Straßenseite ins Baldele-Haus, das heutige Gabriel-Haus. 1967 wurde das Schuhhaus am heutigen Standort ausgebaut.

Neben den wirtschaftlichen Erfolgen wurde in der Familie immer auch das soziale Engagement hochgehalten. Hellmuth Rieder sen., der Vater des derzeitigen Geschäftsführers, engagierte sich jahrelang in der Kommunalpolitik für die regionalen Unternehmen. Er war Spittaler Vizebürgermeister und Finanzreferent.

Treue am Fuß

Wo alles begann: Die Lederergasse 14.

Das trendige Schuhhaus ist schon seit fast 50 Jahren am selben Standort.

Unschlagbare Treue zum Familien-Unternehmen bewies auch die Tochter des Gründers, Ilse Rieder. Schon im zarten Alter von 14 Jahren legte sie überall Hand an wo Hilfe gebraucht wurde - und das seit der Firmengründung 1927. Ilse Rieder führte noch im Alter von 85 Jahren das Wareneingangsbuch. Vielen Kunden ist Ilse Rieder noch heute lebhaft in Erinnerung, wie sie sich im Geschäft um die beste Betreuung und Beratung bemühte.

Aber nicht nur Familienmitglieder stehen jahrelang im Dienst der Firma. Viele Mitarbeiterinnen sind schon seit Jahrzehnten mit Leidenschaft bei der Sache und haben die mehr als 70.000 Paar Schuhe fest im Blick, damit jeder Kunde den passenden Schuh findet. Ist ein „Schuhobjekt der Begierde“ in einer der Filialen nicht in der richtigen Größe oder passenden Farbe erhältlich, kann die Verkäuferin über das Firmeninterne Computersystem in einer der anderen Filialen nachsehen und dem Kunden den gewünschten Schuh innerhalb eines Tages besorgen.

Die Filialen

Die erste Filiale wurde 1974 in Steinfeld eröffnet. Das war auch jene Zeit, in der Hellmuth Rieder jun. Schritt für Schritt in die Firma einstieg. Weitere Filialen folgten.

Stammhaus in Spittal:

  • von 1927 bis 1928 in der Lederergasse 14
  • von 1928 bis 1938 am Hauptplatz 19
  • von 1938 bis 1967 am Hauptplatz 8
  • seit 1967 am Hauptplaz 23
  • 2005: Neugestaltung des Erdgeschosses
  • 2011: Erneuerung des Obergeschosses (vergrößerte Damenabteilung)
  • 2014: Verdopplung des Erdgeschosses (große Herrenabteilung)

Filialen:

  • von 1974 bis 2001 Steinfeld
  • seit 1978 im Schloss Porcia in Spittal (Quick Schuh bis 1987, seither Rieder Comfort)
  • von 1983 bis 2009 in Kötschach
  • seit 1986 in Hermagor
  • seit 1990 in Villach
  • von 1992 bis 2000 in Feffernitz (Gemeinde Paternion)
  • seit 1993 in Obervellach
  • seit 1995 in Greifenburg
  • seit 1997 der Markenschuhdiskont in der Spittaler Villacherstraße
  • seit 1999 "Schuh Kaiser" in Wien
  • von 1999 bis 2006 in Feistritz (Gemeinde Paternion)
  • seit 2001 in Lienz
  • seit 2005 in Gmünd
  • 2007: Umzug der Filiale Hermagor in die Hauptstraße
  • 2009: Umzug der Filiale Gmünd auf den Hauptplatz
  • von 2010 bis 2012 in Feldkirchen und
  • seit 2012 eine weitere Rieder-Filiale in Villach (Rieder Comfort).

Seit 1985 führt Hellmuth Rieder jun. die Geschäfte von Rieder Shoe und hat das traditionelle Familienunternehmen zu einem regionalen Schuhimperium gemacht, welches Qualitätsbewusstsein und Modetrends gleichermaßen bedient.

Die erweiterte Familie

Ein Unternehmen mit elf Filialen kann nicht ausschließlich von Familienmitgliedern geführt werden - das ist klar. Die rund 40 MitarbeiterInnen werden durchaus als erweiterte Familie angesehen!

Konkret aus der engeren Familie arbeiten neben Hellmuth Rieder (Inhaber und Geschäftsführer) auch seine Frau Roswitha Rieder (Filialleiterin Spittal, Einkäuferin) und  Sohn Mag. Alexander Rieder (Geschäftsführer).